Welcome, Guest. Please Login or Register.
07.08.22 at 21:02:39
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 2 
Send Topic Print
Kompression TR1 (Read 13694 times)
Charly(Guest)
Ex Member



Kompression TR1
Reply #10 - 22.10.05 at 22:53:00
 
Ahja, dann werd ich mir die mal bestellen. Also die Fa. März in Prüm hat anscheinend richtig plan von dem Gefährt,ja? Hast du mal die Tel.nr zur Hand? Tja mit meinem lokalen Händler ist das so eine Sache! Ich sage da nur:" Gebranntes Kind scheut das Feuer"! Ich glaube der nächste Händler der von solchen "richtigen Bikes" plan hat, ist wohl 100 km von mir entfernt....! Achso...erkläre mir doch bitte mal welcher "Steg im Zylinder" geschweißt wird. Ist das die "Reparaturstelle" die ich mal erwähnt habe?
MfG Charly

 
 
Top of page
  IP Logged
charly(Guest)
Ex Member



Kompression TR1
Reply #11 - 22.10.05 at 22:59:00
 
Hallo Hannes,
was war denn mit den Kipphebeln? Ich hab meinen Motor bis auf die letzte schraube zerlegt und jetzt möchte ich natürlich das Optimum an Leistung und Standfestigkeit herausholen...verständlich! Und nu höre ich von alten Teilen die ausgetauscht wurden oder getauscht werden müßten oder solche andeutungen. Wäre echt nett wenn du schreiben würdest wie die "alten" oder " neuen" Kipphebel erkenne damit ich nicht den Kram wieder zerlegen muß.
Grüße aus dem Norden
Charly

 
 
Top of page
  IP Logged
Hannes Rabanser(Guest)
Ex Member



Kompression TR1
Reply #12 - 23.10.05 at 08:30:00
 
HAllo Charly
Das mit den Kipphebeln ist anscheinen so(hat mir März gesagt) Die Kipphebel vom Bj. 81 haben weniger Bohrungen in der Buchse der  Kiphebelwellenlagerung, dem zur Folge weniger gute Schmierung der Kipphebel und dem zur Folge mehr Verschleiß besonders bei hochtourigen und "heißen" Betrieb. Beim Austausch soll man auch die Kipphebelwellen austauschen.
Übrigens die Teile bekommt man alle noch original von Yamaha, auch die Kopfdichtung und die Dichtung des Steuerkettenschachtes. Ich habe mich bei deisen Dichtungen nicht getraut "No-Name" Wahre zu verwenden.
Grüße Hannes

 
 
Top of page
  IP Logged
Georg Horn(Guest)
Ex Member



Kompression TR1
Reply #13 - 23.10.05 at 10:23:00
 
Der März hat früher viel mit TR1en herumgebaut, die Meinungen über ihn gehen auseinander. Ein Ausbund an Freundlichkeit und Zuvorkommendheit ist er wohl nicht, manche sagen auch er waere teuer, aber Ahnung hat er wohl, und wenn dein lokaler Haendler keinen Plan hat und keine Pumpe bestellen kann/will, sollte man die jedenfalls da kaufen koennen. Nummer muesste ich selber bei telefonbuch.de nachsehen...
Dieser Steg haelt die Dichtung zwischen Zylinder und Steuerkettenschacht, da fehlte einfach Material welches aufgeschweisst wird.
Gruss,
Georg

 
 
Top of page
  IP Logged
Charly(Guest)
Ex Member



Kompression TR1
Reply #14 - 23.10.05 at 21:38:00
 
Ahja danke für die Info. Jetzt muß ich meine mal ausbauen und nachsehen ob da zu wenig bohrungen sind......
Ja das mit den Dichtungen ist gut, ich werd mal schauen was in dem Dichtsatz von Louis drin ist!
Ich muß auf jeden Fall die Ventilschaftdichtungen neu machen.
Nochmals vielen Dank für die Info
MfG Charly

 
 
Top of page
  IP Logged
Charly(Guest)
Ex Member



Kompression TR1
Reply #15 - 12.11.05 at 21:07:00
 
Hallo Georg,
also irgendwie versucht jeder mir diesen Motor madig zu machen und stellt mir Steine in den Weg!
Da wird mir doch tatsächlich gesagt das der Tr1-Motor zu alt ist und man keine Übermaßkolben mehr bekommt!?!?!???? Nur sonderanfertigungen ab 4 Stück.....die Preise für die 4 möchte ich hier nicht posten.....mir wird grad wieder übel! Gibt es denn niemanden mehr auf dieser Welt der 2 kleine schnuckelige Kolben hat mit den Maßen 95,5mm im Durchmesser????
Würde mich wirklich interessieren, denn wenn ich keine Kolben bekomme muß ich wohl den Schrottheini anrufen......(Scherzchen) ;o)
MfG Charly

 
 
Top of page
  IP Logged
Pages: 1 2 
Send Topic Print