Welcome, Guest. Please Login or Register.
18.06.24 at 09:04:18
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 2 3 4 5 
Send Topic Print
1000 Motor in 750 SE? (Read 24348 times)
crazy cow
Ex Member



Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #30 - 17.05.10 at 22:22:41
 
Quote from Sepp on 17.05.10 at 19:55:51:
Warum der Motor soviel höher dreht,
verstehe ich nicht, das Getriebe ist bei allen Modellen eigentlich gleich.
Erst bei der Bulldog sind die Getriebezahnräder teilweise anders. Ist vielleicht
die Endübersetzung bei den verschiedenen Kardan-Modellen unterschiedlich?


Eigentlich gilt: alle Winkeltriebe sind von der Übersetzung (bewegte Teile) gleich bis auf FJR. Es gibt verschiedene Zwischengetriebe. Ein Bulldog Fahrer sagte mal, bei 190 lägen 7000 Umdrehungen an. Das würde aber jetzt bedeuten, dass eine sehr lange Endübersetzung ein sehr kurz übersetztes Zwischengetriebe des Virago Motors ausgleicht. undecided

Allmählich müssen technische Daten bei.

Gruss, Olaf

 
 
Top of page
  IP Logged
crazy cow
Ex Member



Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #31 - 19.05.10 at 15:00:47
 
moin,
ich habe für die Virago 1100 nur die Daten für die Gesaamtübersetzung fischen können.

Gesamt Übersetzung:       11,4 /8,3 /6,4 / 5,1 /4,2

Für meine XV 750 SE habe ich keine Getriebedaten gefunden, aber mal ausgerechnet. Der 1. Gang liegt bei 13, der 5. bei 4,8 bzw. 4,9 je nach Reifengrösse.

Mögliche Unterschiede liegen in der Primärübersetzung (Kurbelwelle/Getriebeantriebswelle), oder im Zwischengetriebe (Hilfswelle vom Getriebeabtrieb rechts zum Winkeltrieb links) oder im vorderen Winkeltrieb selbst. Die Zahnradgruppen sind nicht unbedingt anders, es wäre ja auch ein Platzproblem und die älteren XV Getriebe hielten ja. Das würde aber gleichzeitig bedeuten, dass es eine weitere Übersetzung des hinteren Winkeltriebs gibt, der vielleicht auch in der V-Max und der Bulldog verbaut wird.

Apropos 1000er Zylinder: Die Virago 1100 hat gegenüber der Virago 1000 (und der TR1) eine Kurbelwelle mit 6mm mehr Hub. (Ich denke mit den 1070er Zylindern sollten bei dem Motor über 1100ccm drin sein.


(Alle Angaben ohne Püster, äh, ohne Gewehr!)  Smiley

Gruss, CC

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1560
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #32 - 20.05.10 at 12:50:28
 
Das wäre schön, leider haben aber alle großen Motoren die gleiche
Bohrung von 95 m. Mit 102 mm Bohrung sind wir jetzt bei 1180 ccm,
Leider brachte das bis dato keine Mehrleistung, trotz Lambda-Abstimmung.
Müssen wohl bei der Zündung nochmal ran.
So long

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
crazy cow
Ex Member



Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #33 - 20.05.10 at 15:28:36
 
Quote from Sepp on 20.05.10 at 12:50:28:
Das wäre schön, leider haben aber alle großen Motoren die gleiche
Bohrung von 95 m. Mit 102 mm Bohrung sind wir jetzt bei 1180 ccm,
Leider brachte das bis dato keine Mehrleistung, trotz Lambda-Abstimmung.
Müssen wohl bei der Zündung nochmal ran.
So long


Laut Uwe Klose hängt das mit dem Wärmebild im Zyl. Kopf nach der Explosion zusammen, er hat mir mal Aufnahmen von der SR gezeigt. Eine grössere Bohrung hat am Rand einfach nicht mehr die nötige Temperatur. Die Temp. Linien breiten sich auch nicht kreisförmig aus.  Und gerade am Rand ist ja der Feuersteg. Ähnliche Probs haben ja die 2 Vent BMW. Da probiert man es mit Doppelzündung zu lösen. Andere Lösungen, weisst ja, sind andere Zyl. Kopf Legierungen. (H. Fath) Evtl. Keramiklackbeschichtung auf den Kolben, damit grundsätzlich ein höheres Temp. Niveau gefahren werden kann.

In Wirklichkeit bringen kleinere Zylinder und besserer Ladungswechsel den grössten Erfolg. Der Langhuber hat ja durchaus seine Berechtigung. (Rudge 1928, Berillium Köpfe mit vier radial angeordn. Ventilen.)

So hub, CC

Wink

 
 
Top of page
  IP Logged
grem
TR1 Board Full Member
***




Posts: 128
Gender: male

Bike: XV 750Se 1000ccm,XV 750SE im Aufbau,LS650
Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #34 - 25.05.10 at 13:34:04
 
Moin @ll
und erst mal Danke für die Resonanz.
Habe mal ein paar Daten aus den Unterlagen.
Sekundärübersetzungsverhältnis Kardan XV750-XV1000 Virago:
47/45x19/18x32/11(3,207)
XV 1100(3LP)
45/46x19/18x32/11(3,003)
Erste Gang
alle:       40/17(2,353)
XV 1100:39/17(2,294)
Fünfte Gang:
29/34(0,853)
5G5 &TR1:
30/33(0,909)
Wenn ich das richtig sehe,wäre bei einer Mischung der Komonenten schon ein Fehler im 5.Gang.
Wenn ich dann die technischen Daten von der 5g5 und der TR1 vergleiche,wird bei der Sekundärübersetzung der hintere Wert zuerst angegeben,das hiese dann,das da auch noch ein Fehler läge.
Leider sagen mir die Zahlen nicht allzuviel.
Das Problem ist ja auch,das ich nicht weiss,was alles in dem Motor zusammengehört ,oder ob da auch andere Teile verwendet wurden.
Wäre es evtl.mit nem kompletten Unterteil getan,oder gibt es tatsächlich verschiedene Endantriebe?(Was ich persönlich nicht glaube)
mfg

 
 

5G5-Lover
Top of page
Email View Profile   IP Logged
crazy cow
Ex Member



Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #35 - 25.05.10 at 21:45:43
 
hi Grem,
ohne die Primärübersetzung sind die Zahlen nicht sehr aussagefähig, bis auf den 5. Gang jetzt, der ist eindeutig. Denn eigentlich handelt es sich bei der Sekundärübersetzung um eine Untersetzung, das mathematische Ergebnis müsste kleiner als 1 sein. Insofern ist deine Spekulation richtig, die Zahlen seien in umgekehrter Reihenfolge. Die richtige Schreibweise für die Übersetzung muss dann heissen 1:3,207 zum Beispiel.

Das mathematische Ergebnis, speziell der Gesamtübersetzung repräsentiert den Faktor für die Drehzahlen von Kurbelwelle und Hinterrad. Dabei ist zu beachten, dass das Virago Rad mit 15" etwas kleiner ist als das SE Rad.

Die Sekundärübersetzung hat 3 Zahnradpaare, die miteinander multipliziert werden müssen. Jeder Zahn wird durch eine Zahl dargestellt.
Erstes Zahnradpaar Getriebeabtriebswelle/Hilfswelle = 45/47
zweites Zahnradpaar Kegelrad Hilfswelle/Kegelrad Kardanwelle = 18/19
drittes Zahnradpaar Kegelrad Winkeltrieb/Tellerrad = 11/32

Wenn das man stimmt. Die Zähnezahlen jetzt.

Das mathematische Ergebnis ist jeweils zu multiplizieren mit einem Gangpaar, (zum Vergleich der Fünfte) und mit der Primäruntersetzung, denn das Getriebe läuft nicht mit der gleichen Drehzahl wie der Motor.

Wenn meine Quelle oben stimmt, ist der Virago Motor im Virago Rahmen aber imho länger übersetzt, d.h.: er dreht weniger hoch als der SE Motor. Die Primärübersetzung bringt also des Rätsels Lösung.

Gruss, CC








 
 
Top of page
  IP Logged
grem
TR1 Board Full Member
***




Posts: 128
Gender: male

Bike: XV 750Se 1000ccm,XV 750SE im Aufbau,LS650
Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #36 - 01.12.10 at 12:17:36
 
moin moin,
so da muss was im Getriebe falsch sein,hab jetzt n 1000`der-Motor drinn und alles läuft,wie es soll.
Danke an alle die helfen wollten.

 
 

5G5-Lover
Top of page
Email View Profile   IP Logged
Norbert_XV_750_SE
TR1 Board Newbie
*




Posts: 4
Gender: male

Bike: xv 750 - 5G5      
Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #37 - 01.05.22 at 18:44:32
 
Oh - ja interessant !

Hier ist schon mal was über die alten XV mit Kardan  Smiley

Ich hatte mal "gerüchteweise gehört" das ein vergleichsweise selten zu bekommender
"XV 920" Motor in die XV 750 SE 5G5 reinpassen soll -
gemeint war wohl die "Midnight Special"

Allerdings ist die TR1 mit 981 ccm und Kette wohl auch als XV 920 verkauft worden,
das sagt zumindest "Wikipedia"  Smiley Smiley

Dann gibt es offenbar noch eine "Virago 920" mit 911 ccm und Kardan

https://www.louis.de/magazin/rund-ums-bike/bike-datenbank/yamaha-xv-920-k-virago/24m/0757

Oben sind ja auch noch die Virago 1000 mit 981 ccm und in den Fall Kardan,
und die Virago 1100 mit 1063 ccm und ebefalls Kardan
genannt - wenn ich das richtig gelesen habe

Dieser Thread ist zwar schon aus 2009 - die Motorräder selbst sind aber
noch gute 30 Jahre älter.
Deswegen ist es vielleicht okay, wenn ich da 2022 noch mal was "drunterschreibe"  Smiley




 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
nanno
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


Ich mags halt gern
ned ganz so
original...

Posts: 2221
Gender: male

Bike: TR1, XT600, SR500-Gespann
Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #38 - 02.05.22 at 07:05:45
 
Servus Norbert,

700-750-750SE-920-1000SE-1100 jeweils die Kardan-Modelle haben außen die gleichen Befestigungspunkte und du kannst die durchtauschen wie du willst. Wenn du von den Modellen mit dem Blechpressrahmen abweichst, musst du die Motorhalter mit wechseln. Ab XVS1100 bzw. BT1100 passen die Motorgehäuse nicht mehr.

Rein elektrisch haben 750 und 920 den gleichen Starter-Mechanismus und sind deswegen 1:1 zu tauschen. Die 920er gabs in Europa/Deutschland nur als Grauimport. 700, 750 aus der Virago, 1000 und 1100 haben dann den Startermechanismus wie die TR1. Parallel dazu haben die 750SE, TR1 und 1000SE noch die Zündung mit zwei Pickups und danach dann erst die Variante mit nur noch einem Zündungspickup, das kann man aber umbauen. Es bedingt zwar einen Tausch des Polrads, ist aber ansonsten machbar. Mit der 1000SE ist dann auch (endlich) die bessere Kopfdichtung (ganz normale Mehrlagen-Stahldichtung) gekommen, die definitiv empfehlenswert ist.

LG
Greg

 
 

Frei ist, wer frei denkt!

http://greasygreg.blogspot.co.at/
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Norbert_XV_750_SE
TR1 Board Newbie
*




Posts: 4
Gender: male

Bike: xv 750 - 5G5      
Re: 1000 Motor in 750 SE?
Reply #39 - 03.05.22 at 22:06:18
 
Hallo Greg,

ah - da hat jemand meinen Beitrag gelesen, das ist ja toll !  Smiley

Für mich sind hier im Thread viele neue Informationen und du steuerst
netterweise auch noch einiges mit bei - Dankeschön dafür !
Das mit dem "schlauer werden" klappt so schon mal bei mir  Smiley

Die Kardanmodelle und die "Kompartibilität" bspw. der Motoren ist
scheinbar schon ein echtes Spezial-Thema -
ich glaube, es gibt weltweit auch keine Tabelle oder Übersicht dazu.
Sowas könnte man ja mal machen, wenn man alle Informationen hat
ist das ja eigentlich nicht weiter schwierig und kann ggf. ja ergänzt werden

Die XV 700 die du erwähnst, kannte ich noch gar nicht.

Ich habe hier noch eine XV 500 SE "im Angebot" -
die hatte 50 PS - also immerhin "100 PS pro Liter",
und auch mit --> Kardan

Leider hier ohne Bild, aber mit einigen technischen Daten

https://www.louis.de/magazin/rund-ums-bike/bike-datenbank/yamaha-xv-500-se-special/26r/0578

Bei der XV 920 bin ich noch etwas unsicher:
Ich dachte immer, die XV 1000 "Midnight Special" hätte
einen 920er Motor dringehabt,
das war aber doch der V2 mit 981ccm wie in der TR1 aber eben
auch --> Kardan

https://www.louis.de/magazin/rund-ums-bike/bike-datenbank/yamaha-xv-1000-se-midnight-special/23w/0576


Es gibt es wohl eine XV 920 SE aus den 80ern,
über die ich "online" grade aber keine technischen Daten finde, ausser - Moment -

Smiley Tadaa !  Smiley
Version 1 1982-83 mit "Chain Drive" - also Kette wie die TR 1 und
Version 2 1982-83 mit "Shaft Drive" - das müsste die mit --> Kardan sein

und - just a second -

Quote:
Type

4-stroke
air-cooled,
V-twin
Number of cylinders - 2

Bore and stroke

XV920 -- 3.62X2.72 in. (92.0X69.2 mm)
XV1000 -- 3.74X2.72 in. (95.0X69.2 mm)
XV1100 -- 3.74X2.95 in. (95.0X75.0 mm)

Displacement

XV920 56.14cu.in.(920cc)
XV1000 59.86 cu. in. (981 cc)
XV1100 64.86 cu. in. (1,063 cc)

Compression ratio 8.3:1


Also die schon genannte XV 920 Virago scheint den gleichen Hubraum
und eventuell sogar den gleichen Motor wie die XV 920 SE zu haben,
kann das sein ?

Von der XV 920 Virago ist hier noch ein ganz interessanter Umbau zu sehen ist

https://www.1000ps.de/modellnews-2356178-yamaha-920-virago

Ach hey, von Greg Hageman aus den USA - ja klar - so sieht die natürlich auch aus Smiley

Aber von der Optik her hätte ich auch gedacht, des wäre eine "alte" 920 SE
Im Artikel auf jeden Fall mit deutschem Text
Hier noch mal bei Greg auf der Seite,
aber er selber hat keinen Text dort,
nur Fotos Smiley

http://www.hagemanmc.com/

Aber dafür er hat dort sogar "mehrere" -
wie immer sehr sehenswert Smiley




 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
Pages: 1 2 3 4 5 
Send Topic Print