Welcome, Guest. Please Login or Register.
06.02.23 at 04:27:44
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 
Send Topic Print
Auspuff selber bauen! (Read 10232 times)
schlindi
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 66
Gender: male

Bike: TR1, Ducati 900SS, Gilera Saturno anniversary
Auspuff selber bauen!
24.02.14 at 12:21:59
 
Hallo zusammen,
hab mal eine Frage an die Auspuffbauer.
1. Man sieht immer wieder an den selber gebauten Auspuffanlagen die aufgeweiteten Verbindungsstücke. Welche Funktion haben diese? Für den einfachen Zusammenbau? Oder haben die noch andere Funktionen?
2. Steckt in den Verbindungsstücken auch noch eine Dichtung oder dichten die allein über den Konus bzw. die Steckfläche.
3. Wo kauft ihr eure Rohrbögen? Und vor allem die aufgeweiteten Rohre?

Ich hoff ihr könnt mir da weiterhelfen
Gruß Daniel

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #1 - 24.02.14 at 18:49:36
 
Du meinst die Muffenstücke? Dafür braucht man eine Presse und passende Dorne.
Welchen Rohrdurchmesser willst Du verwenden? Außerdem brauchst Du gebördelte
Rohrenden für den Anschluß am Zylinderkopf.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
1kickonly
TR1 Board Full Member
***




Posts: 101
Gender: male

Bike: AJS M31/Enfield Bullet/Enfield Electra/Djnepr MT16/Ossa 350 TrailsBike Bj 77/TR1
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #2 - 24.02.14 at 21:51:35
 
Quote from schlindi on 24.02.14 at 12:21:59:
Hallo zusammen,
hab mal eine Frage an die Auspuffbauer.
3. Wo kauft ihr eure Rohrbögen?
Gruß Daniel


der Frage möcht ich mich gerne anschließen, auch für die Rohre wärs interessant (40/1 find ich z.b. nirgends)

Lg
Alex

 
 

"die Gerade ist gottlos" (F.Hundertwasser)
Top of page
View Profile   IP Logged
schlindi
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 66
Gender: male

Bike: TR1, Ducati 900SS, Gilera Saturno anniversary
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #3 - 25.02.14 at 08:26:27
 
Hab mal ein Bild mit angehängt wo man die Muffen sieht die ich mein.
Die gebördelten Rohrenden hab ich schon.
Beim Durchmesser bin ich auch noch ein bisschen ratlos. Beim Schlosser um die Ecke bekomm ich "deutsche Zoll" Rohre mit entweder
1 1/4"=42,4mm oder 1 1/2"=48,3mm und das auch nur in 2mm Wandstärke. Wobei ich mal im Internet welche mit 1,5mm gesehen hab.

Dann gibt's ja auch noch Rohre mit "amerikanischen Zoll"  1 3/4"=44,45mm. Auf dieses Maß würden auch meine Schalldämpfer passen.

Wenn man dann wieder auf Auspufftuningseiten im Internet schaut wie z.B. bei Powersprint, dann gibt's da wieder Rohre mit 40mm 45mm oder 48mm. Auch schon mit aufgeweiteten Rohrenden, die aber sehr ungenau sind und eigentlich auch nicht zu gebrauchen sind weil die Aufweitung viel zu groß ist für eine ordentliche Dichtfläche.

Sepp hast du dir die Dorne selber gedreht  oder gibt's die irgendwo zu kaufen. Und wie bekommst du die aus dem Rohr wieder raus nach dem Einpressen?

 Flange.jpg     Picture below may be scaled. Click link or picture for original size Click here for all attachments  
 

Flange.jpg

Top of page
View Profile   IP Logged
schlachtwerk
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #4 - 25.02.14 at 09:43:55
 
ich verwende 40x1, ist zwar etwas fummeliger zum schweißen, aber die krümmer sind dafür recht leicht.
die komplettanlage meiner xv750 2-1 mit nen shark wiegt 3,8, davon 2,1 der shark endtopf



verwende keine zusätzliche dichtung, funktioniert ohne bestens...

bekomm die rohre von einem kumpel geliefert, in verschiedenen variationen.

denke das es auch unnötig ist auf viel mehr als 40mm zu gehen, das bringt dann vermutlich auch nicht viel,
zumindest wenn auch etwas leistung dabei rauskommen soll

tt

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #5 - 25.02.14 at 12:03:12
 
Für einen 750er Serienmotor ist ID 38 wahrscheinlich schon genug. Für einen 1000er oder größer
darf es dann aber schon etwas mehr sein. Je nach Verdichtung und Nockenwelle. Wichtig ist KONUS!
Siehe Akra, Hoske und wie sie alle heißen, damit kriegt man Leistung, Beispiel, meine alte 2 - 1 Anlage
mit dem großen Topf im Heck hatte 48er Krümmer für einen 1200er Motor, hatte zwar Drehmoment, wollte
aber nie so richtig drehen, dann Krümmer rausgeschnitten und ganz flache Konuskrümmer gemacht
bis zum Topf und ohne sonst was zu ändern drehte sie um 1000 !!!U/min höher, nur die Hauptdüse mußte
um gut 10 vergrößert werden, das entspricht etwa 30 km/h - ist meine beste Auspuffanlage.
So siehts aus, S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
schlindi
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 66
Gender: male

Bike: TR1, Ducati 900SS, Gilera Saturno anniversary
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #6 - 25.02.14 at 13:27:03
 
Einen Konus der auf macht oder zu macht? Ich nehme mal an einen der auf macht oder?
Welchen Durchmesser benutzt du den Sepp bei einer  2 in 2 Anlagen?
Muss man die Muffen selber bauen oder gibt's es welche zu kaufen?

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
schlachtwerk
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #7 - 25.02.14 at 13:28:10
 
hast du ein bild von dieser anlage?
kann mir das mit der flachen konusanlage schlecht vorstellen...
tt

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #8 - 25.02.14 at 18:43:22
 
@schlindi: natürlich auf, das Gas muß sich entspannen können um eine Sogwirkung zu erzeugen.
Muffen hab ich in 43 x 1,5, 44,5 x 1,5, 48,3 x 1,5, 52 x 1,5 und 60 x 1,5 aber das wirst Du für ein
Straßenmotorrad nicht brauchen.
Würde für einen 1000er Serienmotor mit 40 ID arbeiten, zu den Endtöpfen dann mit 44,5 AD - da passen dann die Endtöpfe direkt drauf.
Für Ausführung "Leise" sollten beide Zylinder eine Verbindung haben und zwei Endtöpfe, damit die Gesamtauslaßöffnung größer sein kann.
@schlachtwerk: Bild hab ich grad speziell keins da, das Motorrad ist mit 15 Anderen in einer
Doppelgarage eingeparkt, aber muß man sich so vorstellen: rechte Seite, Krümmer vom hinteren Zylinder - die
Bögen sind natürlich gerade, daß schaff ich noch nicht, daß diese geweitet sind, leider. Das erste
gerade Stück von 40 bis 42, dann wieder zwei Bögen nach hinten, das nächste gerade Stück von 42 bis 45.
Dann eine Steckverbindung und das letzte gerade Stück bis zum Endtopf von 45 bis 49. Alle Angaben in mm ID.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
schlindi
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 66
Gender: male

Bike: TR1, Ducati 900SS, Gilera Saturno anniversary
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #9 - 26.02.14 at 10:08:52
 
Hallo Sepp das hört sich ja sehr gut an. Dann wird ich deinen Rat befolgen und mit den 43x1,5 Rohren arbeiten. Wenn du mir zwei von den Muffen in dieser Größe abtreten könntest wär ich dir sehr dankbar (PM)
Vielen dank nochmal für die Infos
Gruß Daniel

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #10 - 10.12.15 at 12:03:35
 
Hallo Leute,
ich habe auch vor mir eine 2 in 1 Anlage zu bauen. Möchte dabei gerne einen Schalldämpfer ähnlich dem unten verwenden. Er soll quasi als Sidepipe gleich hinterm Motor enden. Ob das überhaupt passt, muss ich einfach mal testen. Zu laut wird das ganze, nachdem was man hier so liest, wohl auch werden. Aber auch da denke ich mir probieren geht über studieren Smiley Da ich jetzt aber wenigstens den Krümmer direkt anständig bauen will, wollte ich mal hören was ihr so zu den Durchmessern sagt.

Mein momentaner plan wäre, Rohre mit einem AD von 50 und ID von 47 mm zu nehmen. Das ganze dann ohne Sammler in einem Durchmesser von vorne bis ganz hinten. Der hintere Krümmer würde vor bzw unter dem Motor dann einfach in das Rohr des vorderen Krümmers laufen. Meint ihr die Durchmesser passen? Als Vergaser möchte ich versuchen einen einzelnen 42er Mikuni Flachschieber zu verwenden, welcher entweder mit offenem Trichter oder einem KN-Pilz ansaugt.

 GP_Evo_3_S-3_6.jpg     Picture below may be scaled. Click link or picture for original size Click here for all attachments  
 

GP_Evo_3_S-3_6.jpg
Top of page
  IP Logged
nanno
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


Ich mags halt gern
ned ganz so
original...

Posts: 2117
Gender: male

Bike: TR1, XT500N (Ösi-43F), XS750-Dnepr-Gespann
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #11 - 11.12.15 at 07:34:50
 
Ich denke mal, dass der Krümmerdurchmesser schon sehr, sehr groß ist. Was aber auf jeden Fall ein Problem wird: Mit mehr als 42mm kommst du um den hinteren Zylinder nicht mehr drumrum, wenn du das originale Heck verwendest. Und ja, der ganze Spaß wird ohrenblutend-laut.

Meine ehemalige Mac 2in1 hatte einen Topf mit 47mm Ein- und Auslass dran und das war ohne DB-Killer nicht zu fahrn/ertragen.

LG,
Greg

 
 

Frei ist, wer frei denkt!

http://greasygreg.blogspot.co.at/
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #12 - 11.12.15 at 18:44:29
 
Danke dir für deine Antwort. Originales Heck ist nicht mehr vorhanden. Der Sattel wird freischwebend montiert. Hatte mir das in etwa wie auf dem Bild vorgestellt. Die Rohre müssten in etwa den selben Durchmesser haben. Interessant wäre halt welcher Durchmesser leistungstechnisch am sinnvollsten ist

 FB_IMG_1449855608783.jpg     Picture below may be scaled. Click link or picture for original size Click here for all attachments  
 

FB_IMG_1449855608783.jpg
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #13 - 12.12.15 at 11:06:57
 
Außer Volumen bringt das dicke Rohr ja nix, wenn der Endauslaß dann eher klein ist.
Noch dazu nur einer. Außerdem ist zuerst einmal leistungstechnisch der Ansaug durch den
Rahmen die Bremse. Erschwerend noch, wenn auf der linken Seite nur ein kleiner
K+N-Filter dranhängt, wie häufig fabriziert.
Mit Serienmotor würde ich nicht größer als ID 40 anfangen. Günstig ist immer ein ganz flach ansteigender
Konus, der die Gase entspannt. Das zusammengeführte Rohr darf dann etwas größer sein.
Auch hier ist ein ansteigender Konus hilfreich bis zum Dämpfer.
Beim großen Motor sind zwei Schalldämpfer besser, dann hat man mehr Auslaß -
2 x 25 ist gut, 1 x 40 dagegen richtig laut, der Querschnitt ist fast gleich.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #14 - 12.12.15 at 13:58:50
 
hallo sepp,
danke dir für die ausführung. ich möchte wie gesagt einen einzelnen 42er mikuni verbauen, der entweder offen oder durch einen kleinen pilz ansaugt. aber auf keinen fall durch den rahmen. ich denke n paar ps sollte dadurch drin sein oder? und dann meinst du am besten mit 40 anfangen und dann langsam auf die 48 vom dämpfer aufweiten ja?
wie groß die auslassöffnung vom dämpfer ist, weiß ich nicht, müssten aber wie der anschlussdurchmesser auch so 48mm sein. ich möchte auf jeden fall erst mal nur einen dämpfer testen, da nur so die gewünschte optik erzielt werden kann. mein dekra-prüfer sieht das nicht so super eng mit der lautstärke und 103dB sind ja zulässig. ich hoffe das reicht. er macht lediglich eine standgeräuschmessung

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #15 - 12.12.15 at 22:36:51
 
48 ist nicht ganz so laut wie unsere Rennmaschinen, in Verbindung mit dem
kleinvolumigen Schalldämpfer wird das aber trotzdem richtig brüllend laut. Die Auslaßöffnung auf dem Bild hat
geschätzt eher 30-35 mm, mit dem Einsatzrohr, oder der Schalldämpfer hat 150 mm AD.
Kann mir nicht vorstellen, daß das jemand eintragen kann, wenn doch: guter Mann - bitte um Name und Adresse!
Nein im Ernst, das ist ja ein Vierzylinderschalldämpfer, für einen großvolumigen Zweizylinder eigentlich ungeeignet.
Im Stand geht's ja noch, da wäre  eine große Öffnung noch ok, hat ja noch keinen Schalldruck, aber sobald du Gas gibst,
fliegen dir die Fäuste der Spaziergänger hinterher, die Pferde scheuen und bei den Grünröcken geht das blaue Licht an.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #16 - 13.12.15 at 13:28:15
 
der auspuff den ich erstmal testen will ist nur ähnlich dem oben gezeigten. da ich mir bewusst bin, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass es zu laut wird, habe ich mir zum testen einen günstigen pott aus china bestellt. aber der andreas, von dem das andere bild oben stammt, baut seine auspuffanlagen auch nur mit dem einen dämpfer und die sind sind wirklich nicht zu laut. unter grease monkey findet man videos dazu. wenn meine sidepipeidee nicht funktioniert, baue ich eben eine ähnliche variante. das zu ändern ist ja nicht so wild.

allerdings bin ich mir jetzt immer noch nicht hundert prozent klar, wie ich die krümmerdurchmesser wählen soll. die anlage von andreas wird durchgängig mit nur einem durchmesser gebaut. das wäre mir auch am liebsten, da es schlichtweg am einfachsten zu bauen ist. oder wirklich lieber mit 42mm oder so anfangen und dann eine bis zwei erweiterungen einbauen? bei den endtöpfen kann ich gerne experimentieren, allerdings sollte der krümmer an sich schon gut funktionieren, damit ich da nicht auch unnötig geld verbrate Smiley was würdet ihr also konkret raten? vergaser wie gesagt wahrscheinlich nur ein großer 42er mikuni mit direkter ansaugung. danke euch!

gruß julius

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #17 - 13.12.15 at 19:14:37
 
Ich hab ja nix gegen die ganzen Custom-Fritzen, viele haben designerisch ganz interessante Ideen.
Nur an der fahrtechnischen Umsetzung haperts halt oft. Das spielt oftmals auch nur eine untergeordnete Rolle.
Der Einzelvergaser ist meiner Ansicht sowieso eine Sackgasse. Die lange winklige Anlenkung bringt die Strömung
irgendwann zum Abreißen. Wo, keine Ahnung, denke mal oberhalb von 6500 U/min ist da nicht mehr viel los.
Also Mehrleistung niente. Mit etwas dickeren Krümmern kriegst Du ein spontaneres Ansprechen, also etwas mehr
gefühltes Drehmoment. Auf irgendwas mehr würde ich nicht wetten. Der alleinige größere Querschnitt des Vergasers bringt gar nix,
höchstens ein Leistungsloch.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #18 - 13.12.15 at 20:10:18
 
Klar baue ich das Bike auch der Optik wegen, aber ich habe keinesfalls vor die Optik der Funktion überzuordnen. Ich hätte auch kein Problem damit zwei Dellortos zu verbauen. Ich hab nur Sorge einen nach vorne offenem Trichter zu benutzen. Und Luftfilter sollen ja auch wieder massig Leistung vernaschen
Hast du schon mit Single carbs gearbeitet? Klar ist ein Knick in der Ansaugung, aber im Vergleich zur originalen Ansaugung, zählt dieser doch gar nicht. Oder sehe ich da was falsch? Die Amis scheinen damit sogar sehr gute Erfahrungen gemacht zu haben.
Und ich bin kein Harley Experte, aber selbst Harley Dragster fahren zum Teil mit dem normalen Single carb

Was wäre denn bei zwei 40er Dellortos der minimale Querschnitt der krümmer?

 
 
Top of page
  IP Logged
hornschorsch
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2557
Gender: male

Bike: TR1, SR500, XJ650-Turbo, RD350-YPVS, R[DG]500
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #19 - 14.12.15 at 10:09:01
 
Ich hab nicht wirklich Ahnung von Tuning und Vergaser-Auspuffanlagen-Abstimmung (Fahren üben bringt bei mir mehr), aber ich bin mir sicher dass die Konstrukteure gerne nur einen Vergaser anstatt zweien eingebaut hätten, wenn das Mopped damit auch anständig laufen würde. Und ob ein milwaukischer Rütteltopf da die beste Referenz ist, weiss ich auch nicht. Diese fahren sicher niedrigere Drehzahlen als eine TR1. Vor den nach vorne offene Trichter kannst du ja ein Gitter machen, damit alles grössere als eine M8er Mutter draussen bleibt. Wink

 
 

Gruss,
Schorsch

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #20 - 14.12.15 at 12:45:17
 
Mag jetzt nimma schreiben, weil die Finger schon wund werden. Also Telefon.
Der offene Ansaug von vorne ist kein Problem, außer bei strömendem Regen.
Kommt nirgens soviel Dreck auf dich zugeflogen wie auf der Rennstrecke!
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
steveo
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 87
Gender: male

Bike: Tr1, Rd350LC
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #21 - 24.12.15 at 09:35:33
 
Hallo Tr1 Gemeinde,

Möchte mir auch das Auspuffbauen aneignen. Jedoch habe ich noch gar keine Erfahrungen. Hab mir schon bisschen Grundwissen ergooglet, jedoch wären einige Tipps von euch sicher noch brauchbar Smiley Nun einige Fragen:
- Was für ein Schweissgerät ist grundsätzlich zu empfehlen? Gibt's da "kostengünstige" Lösungen?
- Wo oder wie erhält man die gebördelten Rohrenden für den Flansch an den Zylinder?
- Wo bestellt Ihr eure Rohrbögen/Verschleissmaterial etc?
- Was für Endschalldämpfer sind zu empfehlen?

Vielen Dank für eure Tipps!

 
 

Top of page
Email View Profile WWW   IP Logged
Hollywood
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #22 - 26.12.15 at 09:25:55
 
Hallo Steveo,

ich Sache  Auspuff bauen kann ich nicht weiterhelfen (bin selbst in der Recherchephase).
Aber was das Schweißequipment angeht schon - Gerät sollte sein: ein WIG es sein denn Du ziehst Azethylen vor  Smiley
Was "billig" angeht ist das wie im wahren leben - darfste nicht viel erwarten - "funktionieren" tun die billigen auch und bei den Schweißströmen
die für dünnwandige Rohre benötigt werden muß es auch kein 300A Gerät sein.
Brenner ist dann halt nicht das Wahre.
Wig bis ca. 160/ 180 A im brauchbaren Bereich liegt bei ca. € 400-600 - dann noch ne Flasche Inertgas (Argon oder Gemisch) mit Armaturen ist ein nicht zu vernachlässigender Geldfaktor.

Grüsse
Hollywood

 
 
Top of page
  IP Logged
nanno
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


Ich mags halt gern
ned ganz so
original...

Posts: 2117
Gender: male

Bike: TR1, XT500N (Ösi-43F), XS750-Dnepr-Gespann
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #23 - 26.12.15 at 10:21:56
 
Servus,

hier unter General TR1 discussions gibts einen Thread, wo ich meinen Auspuffbau-Werdegang ein wenig dokumentiert hab. Ich hab mit einem kleinen Pocket-WIG-Inverter angefangen und muss ehrlich sagen das geht ganz problemlos mittlerweile. (Der hat so um die 150 Euro gekostet und konnte bis 200A!) Mittlerweile hab ich einen etwas größeren China-Kracher mit Wechselstrom und Pulsfunktion, wobei vorallem letztere die Arbeit an sehr dünnem Zeug (unter 1mm Wandstärke) massiv beschleunigt.

Man kann Edelstahlrohr auch recht problemlos mit dem ganz normalen Schutzgaser (Mig/Mag), einer Flasche Argon und Edelstahldraht verschweissen. Das Ergebnis variiert dann halt ganz stark, je nachdem wie gut du schweißen kannst und was dein Schutzgaser hergibt - also wie fein er regelbar ist.

Selbst wenn du das Material nur einfach rechnest (ohne Verschnitt), sollte recht schnell auffallen, dass wenn du nur einen Auspuff für dich bauen willst, es vermutlich günstiger wird und sicher einfacher ist, wenn du dir hier im Forum von wem einen bauen lässt.

Kannst mir deine Vorstellungen sonst ja einfach mal mitteilen.

LG,
Greg
Das Problem (besonders mit WIG) ist halt, mit einfach Geräte und Material kaufen ist es nicht getan, es ist schon nicht ganz einfach so Rohre ordentlich zu verschweißen.

Das zweit-wichtigste Werkzeug ist eine ordentliche Bandsäge oder Metallkreissäge. Ich hab Erstere und wünsch mir für die Auspuffbauerei schon länger eine Metallkreissäge, aber für zwei Sägen ist bei mir kein Platz und mit der Drehbank brauch ich eher mal eine Bandsäge als andersrum.

 
 

Frei ist, wer frei denkt!

http://greasygreg.blogspot.co.at/
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Hollywood
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #24 - 26.12.15 at 15:58:07
 
... und WICHTIG - auch wenn ihr mich für einen "Spießer" haltet  Smiley -  beim Edelstahl - ABSAUGANLAGE !!!  Edelstahl Cr/Ni Werkstoffe dürfen nur unter Abluft geschweißt werden.

 
 
Top of page
  IP Logged
steveo
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 87
Gender: male

Bike: Tr1, Rd350LC
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #25 - 28.12.15 at 14:08:52
 
@ nanno: Vielen Dank für deine Ausführliche Antwort. Also muss ich mir schon gut überlegen, ob ich wirklich mehrere Auspüffe machen möchte, und mir das bauen aneigne, oder halt doch besser eine Auspuffanlage bei einem geübten Schweisser bestelle Smiley
Nehme an der Zeitaufwand ist schon relativ intensiv wenn man sich da richtig einarbeiten will. Hab dir mal ne PM geschrieben..
Grüsse
Steven

 
 

Top of page
Email View Profile WWW   IP Logged
Odin
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2083
Gender: male

Bike: xv750se Bj. 81-UK, xv750se Bj.86-US
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #26 - 28.12.15 at 17:34:31
 
Quote from Hollywood on 26.12.15 at 15:58:07:
... und WICHTIG - auch wenn ihr mich für einen "Spießer" haltet  Smiley -  beim Edelstahl - ABSAUGANLAGE !!!  Edelstahl Cr/Ni Werkstoffe dürfen nur unter Abluft geschweißt werden.


Das ist NICHT spießig ---- sondern ganz WICHTIG und RICHTIG  Cool

 
 
Top of page
View Profile   IP Logged
Turboklausi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #27 - 28.12.15 at 18:50:11
 
Hab der Tage bei meinem Motoreninstandsetzer auch was dazu gelernt.
Bei den Desmodromischen Ventilsteuerungen sind die Ventilsitze aus Kupfer-Burilium,
der Dämpfung wegen.

Und bei der Bearbeitung dieses Werkstoffes bestehen noch weit aus krassere Bedingungen
an den Arbeitsschutz, da müssen die kompletten Abfälle, Späne und das Kühlmittel
als Sondermüll entsorgt werden.....

Der Knaller, hab die Zylinderköpfe einer 1000er Multistrada zerlegt, und bei gerade mal 9000 km Laufleistung
ein Ventilführungsspiel von sagenhaften 1,7mm !!

Das hat selbst eine Trine nach 100tkm noch nicht ansatzweise Smiley

Tja, die Italiener haben immer schon ein paar Fehlerquellen übrig gehabt,
um Umsatz machen zu können ......

Ich hab in meiner neuen Metallbearbeitungskammer in der auch geschweißt wird,
gerade aus dem Grunde eine gute Absaugung montiert .
Will ja noch ein paar Jahre gut atmen können.

Gruß aus der Eifel




Klaus

 
 
Top of page
  IP Logged
xv750se1512
TR1 Board Newbie
*




Posts: 1
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #28 - 23.09.22 at 21:20:34
 
Hallo Sepp,


wie sieht das bei der 750er aus mit einem Topf und Lautstärke bei ID35?

Gruß BEN

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
nanno
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


Ich mags halt gern
ned ganz so
original...

Posts: 2117
Gender: male

Bike: TR1, XT500N (Ösi-43F), XS750-Dnepr-Gespann
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #29 - 24.09.22 at 08:40:17
 
Nicht der Sepp, aber... 35mm ist doch eh ziemlich genau was der Serienkrümmer innen hat? Größerer Durchmesser, niedrigere Gasgeschwindigkeit und damit dann auch leiser bzw. der Ton wird tiefer und dadurch angenehmer.

 
 

Frei ist, wer frei denkt!

http://greasygreg.blogspot.co.at/
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Anja-D
TR1 Board Junior Member
**


carpe diem

Posts: 81
Gender: female

Bike: 1981 TR1. (5A8), modified with XV1100 (3LP) Eng.
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #30 - 27.09.22 at 07:25:46
 
Guten Morgen,
wegen der Rohre 40,0 x 10x1000 mm schau mal hier: Bild
Gruss Anja

 Schwade_Rohre.jpg     Picture below may be scaled. Click link or picture for original size Click here for all attachments  
 

Schwade_Rohre.jpg

TR1 seit 1982, die aktuelle seit 1988, schraube und fahre selbst
Top of page
Email View Profile   IP Logged
Kroete
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 100
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #31 - 27.09.22 at 08:03:20
 
Zur Information: das ist der einfachste Edelstahl, wie er im Bad Verwendung findet. Dafür auch völlig ok. Auch unter der deutschen Bezeichnung V2A bekannt. Hitzebeständig bis ich meine 600 °C. Für Krümmer somit nicht wirklich geeignet. An die geeigneten Legierungen, die dann bis 1100 °C hitzebeständig sind, kommt man eher nicht ran.

Also erwartet keinen Dauerglanz, wenn ihr damit einen Auspuff zimmert! Chrom ist deutlich resistenter. Aber da rostet es dann eben von unter der Verchromung.

 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Pages: 1 
Send Topic Print