Welcome, Guest. Please Login or Register.
13.04.24 at 00:08:31
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 ... 7 8 9 
Send Topic Print
Treffen/Rally 2020 - canceled!! (Read 18915 times)
popeye
TR1 Board God Member
*****




Posts: 528
Gender: male

Bike: XV 920 RH, TR1 mit EZS, WASP TR1
Re: Treffen/Rally 2020 - canceled!!
Reply #80 - 31.07.20 at 22:40:07
 
Hi zusammen,

habe doch noch den Anmeldetermin für das Gespann bekommen - Montag morgen 07:00 Uhr  Smiley.
Das heißt Sonntag packen, mit gepacktem Moped zur Zulassungsstelle und dann weiter Rtg. Frankreich - mit Stop in Marburg.
Vorausgesetzt Martina bekommt ihre Blinker in Gang sind wir am Dienstag in Walschbronn.
Wenn nicht müssen wir mal gucken wie sich das da so verhält mit der Elektrik.

Kommt gut hin bis Dienstag Walschbronn oder Freitag im Motocamp, Gruß

T GrinM

 
 

Denken ist wie googeln - nur krasser
Top of page
Email View Profile   IP Logged
Desmo2V
TR1 Board Full Member
***




Posts: 158
Gender: male

Bike: SS900ie Z 650F4  XV 1000 TR1
Re: Treffen/Rally 2020 - canceled!!
Reply #81 - 12.08.20 at 13:34:50
 
Hallo zusammen!

wir sind seit gestern aus Italien zurück und es war auch ohne Treffen super in Treviso. Das lag auch ganz besonders an Roberto!!! Er hat sich rührend um uns gekümmert, mit uns einen tollen Ausflug in und um die Stadt gemacht zu Fuss und mit dem Fahrrad,- u.a. in eine Vogelschutzstation in der Nähe des Platzes, auf dem das Treffen hätte stattfinden sollen. Die hätten wir so nie besucht und auch nie Eulen gefüttert. Sehr nettes Erlebnis! Und das habe ich auch vorher noch nie gemacht.

Treviso ist wirklich schön, interessant und definitiv eine Reise wert. Wir hoffen daher, dass das Treffen in Treviso nur aufgeschoben und nicht aufgehoben ist und im Sommer 22 nachgeholt wird. Ich glaube, das wird super!!!

Ganz toll war auch das Abschiedsessen, zu dem Roberto uns einlud und unerwartet ein Abschiedsgeschenk, - nämlich T-Shirts für mich und Natascha zur Vorfreude auf 2022 und die, die wie ich finde, ein tolles Design haben!

Auch dafür möchten wir uns noch einmal ganz ganz herzlich bedanken! Smiley Smiley

img_20200806_221847_resized_20200812_012431072_001.jpg (attachment deleted)   T-Shirt.pdf   Vogelpark.pdf     Pictures below may be scaled. Click links or pictures for original size Click here for all attachments  
 


Top of page
View Profile Desmotwovalve   IP Logged
Desmo2V
TR1 Board Full Member
***




Posts: 158
Gender: male

Bike: SS900ie Z 650F4  XV 1000 TR1
Re: Treffen/Rally 2020 - canceled!!
Reply #82 - 12.08.20 at 14:42:26
 
noch ein paar Eindrücke

 Neu1.jpg   Neu2.jpg   Neu4.jpg     Pictures below may be scaled. Click links or pictures for original size Click here for all attachments  
 

Neu1.jpg
Neu2.jpg
Neu4.jpg

Top of page
View Profile Desmotwovalve   IP Logged
Ali
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 1255

Bike: TR 1
Re: Treffen/Rally 2020 - canceled!!
Reply #83 - 01.09.20 at 21:25:14
 
Kleine Nachlese des Mini-Treffens im Vercor:
am 1. August holte Herbert seinen Motor bei mir in der Nähe von Bremen ab, Mit Womo und Anhänger, es bot sich an mein Motorrad hintendrauf zu stellen.
In Walschbronn/FR angekommen, haben wir den Motor eingebaut.
Dieter/ der Blaue und Kirsten kamen am Dienstag (oder wars der Montag?) aus Frankfurt/Oder an, Mit den Mopeds auf dem Hänger. am Mittwoch(oder Dienstag) tauchten auf:
Christian , des weiteren David (Gilmore) genannt kurz danach Tom und Martina mit XV1100 und Anlasserproblem. Das konnte ambulant behoben werden.  Es gab einen vergnügten Abend mit Flammkuchen bei Herbert und Heike.
Tags darauf fuhren Dieter und  Kirsten per Auto, dann Tom , David und Martina mit Zwei- bzw. Dreirad (Tom) Richtung Vercor los. Herbert, Christian Baden aus Walschbronn und ich fuhren einen Tag später, weil Christian noch arbeiten musste. Am Abend vorher gab´s eine SMS: in Martinas Lampe
gab es einen heftigen Kabelbrand. Rückholung per ADAC war nötig. Aber da  Tom mit dem Gespann unterwegs war, konnte das Gepäck umgeladen werden, Martina fuhr bei David hintendrauf.
So trafen sich Tom, Martina, David, Herbert, Christian und ich uns in Pont de Navoy zum Zwischenstopp am Camping, war recht lustig, das warten auf die Pizza gestaltete sich unterhaltsam mit etlichen Flaschen Rose`.
Am nächsten Tag ging es weiter, in zwei Gruppen, Herbert, Christian und ich über das Präsi-Cafe (Insider)haben uns bei teilweise 39 Grad von hinten ans Vercor angeschlichen, , die anderen wählten eine anderer Strecke, ich weiß nicht mehr welche das war.
Abends trafen wir uns jedenfalls alle im Moto-Camp. Bruno Elsässer mit seiner VFR war auch schon vor Ort.
Ausfahrten wurden gemacht, es wurde gebastelt (Vergaser an Tom´s Gespann), gemeinsam getrunken und am Sonntag abend gings in ein Restaurant in Beaufort.
Vor Ort trafen wir einen Niederländer, dessen Namen ich vergessen habe. Er kam mit einer sehr merkwürdigen Yamaha R1, es stellte sich heraus, dass er Weltreisender ist, einmal quer durch Afrika, Südamerika, Australien usw. . Alles auf R1, unglaublich. Hat eine eigene Homepage. Sehr interessant, der Mann lebt von Vorträgen, Sponsoren  und Publikationen. Sein nächstes Projekt ist eine Reise zum Nordpol mit einem eigens dafür konstruierten  Zweirad.
Zurück ging es dann wieder mit Herbert und Christian mit Zwischenstopp über das Jura, einige schöne Tage in Walschbronn  anschließend.
Noch was:
Ich hatte vor der Tour meine Dellorto-Vergaser per Lambda-Sonde gut eingestellt, die höheren Nockenwellen von Sepp gegen TR- NW getauscht,  auf einen AFR-Wert von 13-14, also immer noch nicht zu mager. Das hat sich bewährt.
Eigentlich habe ich im Mittel immer 1.5-2 Liter weniger gebraucht als Herbert und Christian. Also um 5 Liter, vom Jura bergab waren es sogar nur knapp 4 Liter auf 100 Km, ich wollte es kaum glauben.
Auch auf der Rückreise von Walschbronn nach Bremen (Flachland, schneller, 120KM  Autobahn ü. 160) waren es keine 6 Liter.
Nass kam ich wieder zu Hause an, der Starkregen bei Dillenburg war scho heftig.
Bilder habe ich keine gemacht, lieber geniesse ich die Realität.
Aber vielleicht hatte jemand die Kamera dabei?
Gruß Ali



 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
popeye
TR1 Board God Member
*****




Posts: 528
Gender: male

Bike: XV 920 RH, TR1 mit EZS, WASP TR1
Re: Treffen/Rally 2020 - canceled!!
Reply #84 - 02.09.20 at 20:18:46
 
Nachlese Teil 2
Der Typ mit der R1 heißt Sjaak Lukassen



So sieht er aus und das ist seine Karre



hier ein Bild mit der Mopete, die Ihn mit 0,2 bar Luftdruck zum Nordpol tragen soll



Hier ein link zu seiner Heimseite http://www.sjaaklucassen.nl/en/ Bei youtube ist er auch vertreten


Der Typ war echt nett, wurde aber vom Campingplatz verwiesen, das er nach etlichen Getränken in die Rabatten geschifft hat (ja, es war Alkohol im Spiel). Das hat der Haare-auf-den-Zähnen-haben-den Chefin nicht gefallen., die Ihn des Platzes verwiesen hat ohne ihm zu sagen warum. Dieses hat wiederum, Martina gar nicht gefallen, die daraufhin einen Streit mit der Chefin vom Zaune gebrochen hat, der damit endete, daß Martina kein T-shirt gekauft hat.

Die Strecken sahen so aus



oder so



Für mich als Flachlandtiroler absolut spektakulär und wiederholungsfähig. Ein Traum. Allerdinngs es war echt warm, seeehr warm.
Der Weinkanister mußte im Fluß gekühlt werden, was der Pappverpackung nicht zuträglich war. Aber, man wußte sich zu helfen



so, daß man am nächsten Morgen so


aussah, oder so



sorry Dieter, der mußte sein  Wink

Auf der Rückfahrt sind Martina und ich nach Regenradar gefahren, d.h. westlich über das Saarland, da im Osten, überm Elsaß überall die Gewitter standen. Ein Tip den ich von Herbert bekommen habe ist in camping municipals zu übernachten. Die gibts überall in Frankreich, haben alles da für Zeltübernachtende also Dusche, WC etc. Sonst aber nix. Für Durchreisen ideal und recht günstig. 2 Leute, 2 Zelte, 1 Gespann ca. 13 €.
Auf dem Rückweg haben wir 2 x in Frankreich, an der Mosel und in Nienburg/Weser übernachtet.

Bis Nienburg/Weser sind wir erfolgreich trocken geblieben. Kurz vor dem Campingplatz dort haben wir aber noch eine richtige Husche abbekommen . Sonst keinen Tropfen. Tags drauf noch Martina nach Hause gebracht und dann waren auch schon 12 Tage um.,
Es waren 12 echt klasse Tage.



An dieser Stelle vielen Dank an Heike und Herbert für ihre Gastfeundschaft ! Der Abend war sehr vergnüglich.
Und an Dieter, den blauen, daß er mit seine Vergaser zur Verfügung gestellt hat. Aus dem Nachhauseweg habe ich nur noch 7-7,5 statt knapp 10 l gebraucht.






 
 

Denken ist wie googeln - nur krasser
Top of page
Email View Profile   IP Logged
Pages: 1 ... 7 8 9 
Send Topic Print