Welcome, Guest. Please Login or Register.
06.02.23 at 04:59:14
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 2 3 4 
Send Topic Print
Auspuff selber bauen! (Read 10234 times)
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #10 - 10.12.15 at 12:03:35
 
Hallo Leute,
ich habe auch vor mir eine 2 in 1 Anlage zu bauen. Möchte dabei gerne einen Schalldämpfer ähnlich dem unten verwenden. Er soll quasi als Sidepipe gleich hinterm Motor enden. Ob das überhaupt passt, muss ich einfach mal testen. Zu laut wird das ganze, nachdem was man hier so liest, wohl auch werden. Aber auch da denke ich mir probieren geht über studieren Smiley Da ich jetzt aber wenigstens den Krümmer direkt anständig bauen will, wollte ich mal hören was ihr so zu den Durchmessern sagt.

Mein momentaner plan wäre, Rohre mit einem AD von 50 und ID von 47 mm zu nehmen. Das ganze dann ohne Sammler in einem Durchmesser von vorne bis ganz hinten. Der hintere Krümmer würde vor bzw unter dem Motor dann einfach in das Rohr des vorderen Krümmers laufen. Meint ihr die Durchmesser passen? Als Vergaser möchte ich versuchen einen einzelnen 42er Mikuni Flachschieber zu verwenden, welcher entweder mit offenem Trichter oder einem KN-Pilz ansaugt.

 GP_Evo_3_S-3_6.jpg     Picture below may be scaled. Click link or picture for original size Click here for all attachments  
 

GP_Evo_3_S-3_6.jpg
Top of page
  IP Logged
nanno
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


Ich mags halt gern
ned ganz so
original...

Posts: 2117
Gender: male

Bike: TR1, XT500N (Ösi-43F), XS750-Dnepr-Gespann
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #11 - 11.12.15 at 07:34:50
 
Ich denke mal, dass der Krümmerdurchmesser schon sehr, sehr groß ist. Was aber auf jeden Fall ein Problem wird: Mit mehr als 42mm kommst du um den hinteren Zylinder nicht mehr drumrum, wenn du das originale Heck verwendest. Und ja, der ganze Spaß wird ohrenblutend-laut.

Meine ehemalige Mac 2in1 hatte einen Topf mit 47mm Ein- und Auslass dran und das war ohne DB-Killer nicht zu fahrn/ertragen.

LG,
Greg

 
 

Frei ist, wer frei denkt!

http://greasygreg.blogspot.co.at/
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #12 - 11.12.15 at 18:44:29
 
Danke dir für deine Antwort. Originales Heck ist nicht mehr vorhanden. Der Sattel wird freischwebend montiert. Hatte mir das in etwa wie auf dem Bild vorgestellt. Die Rohre müssten in etwa den selben Durchmesser haben. Interessant wäre halt welcher Durchmesser leistungstechnisch am sinnvollsten ist

 FB_IMG_1449855608783.jpg     Picture below may be scaled. Click link or picture for original size Click here for all attachments  
 

FB_IMG_1449855608783.jpg
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #13 - 12.12.15 at 11:06:57
 
Außer Volumen bringt das dicke Rohr ja nix, wenn der Endauslaß dann eher klein ist.
Noch dazu nur einer. Außerdem ist zuerst einmal leistungstechnisch der Ansaug durch den
Rahmen die Bremse. Erschwerend noch, wenn auf der linken Seite nur ein kleiner
K+N-Filter dranhängt, wie häufig fabriziert.
Mit Serienmotor würde ich nicht größer als ID 40 anfangen. Günstig ist immer ein ganz flach ansteigender
Konus, der die Gase entspannt. Das zusammengeführte Rohr darf dann etwas größer sein.
Auch hier ist ein ansteigender Konus hilfreich bis zum Dämpfer.
Beim großen Motor sind zwei Schalldämpfer besser, dann hat man mehr Auslaß -
2 x 25 ist gut, 1 x 40 dagegen richtig laut, der Querschnitt ist fast gleich.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #14 - 12.12.15 at 13:58:50
 
hallo sepp,
danke dir für die ausführung. ich möchte wie gesagt einen einzelnen 42er mikuni verbauen, der entweder offen oder durch einen kleinen pilz ansaugt. aber auf keinen fall durch den rahmen. ich denke n paar ps sollte dadurch drin sein oder? und dann meinst du am besten mit 40 anfangen und dann langsam auf die 48 vom dämpfer aufweiten ja?
wie groß die auslassöffnung vom dämpfer ist, weiß ich nicht, müssten aber wie der anschlussdurchmesser auch so 48mm sein. ich möchte auf jeden fall erst mal nur einen dämpfer testen, da nur so die gewünschte optik erzielt werden kann. mein dekra-prüfer sieht das nicht so super eng mit der lautstärke und 103dB sind ja zulässig. ich hoffe das reicht. er macht lediglich eine standgeräuschmessung

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #15 - 12.12.15 at 22:36:51
 
48 ist nicht ganz so laut wie unsere Rennmaschinen, in Verbindung mit dem
kleinvolumigen Schalldämpfer wird das aber trotzdem richtig brüllend laut. Die Auslaßöffnung auf dem Bild hat
geschätzt eher 30-35 mm, mit dem Einsatzrohr, oder der Schalldämpfer hat 150 mm AD.
Kann mir nicht vorstellen, daß das jemand eintragen kann, wenn doch: guter Mann - bitte um Name und Adresse!
Nein im Ernst, das ist ja ein Vierzylinderschalldämpfer, für einen großvolumigen Zweizylinder eigentlich ungeeignet.
Im Stand geht's ja noch, da wäre  eine große Öffnung noch ok, hat ja noch keinen Schalldruck, aber sobald du Gas gibst,
fliegen dir die Fäuste der Spaziergänger hinterher, die Pferde scheuen und bei den Grünröcken geht das blaue Licht an.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #16 - 13.12.15 at 13:28:15
 
der auspuff den ich erstmal testen will ist nur ähnlich dem oben gezeigten. da ich mir bewusst bin, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass es zu laut wird, habe ich mir zum testen einen günstigen pott aus china bestellt. aber der andreas, von dem das andere bild oben stammt, baut seine auspuffanlagen auch nur mit dem einen dämpfer und die sind sind wirklich nicht zu laut. unter grease monkey findet man videos dazu. wenn meine sidepipeidee nicht funktioniert, baue ich eben eine ähnliche variante. das zu ändern ist ja nicht so wild.

allerdings bin ich mir jetzt immer noch nicht hundert prozent klar, wie ich die krümmerdurchmesser wählen soll. die anlage von andreas wird durchgängig mit nur einem durchmesser gebaut. das wäre mir auch am liebsten, da es schlichtweg am einfachsten zu bauen ist. oder wirklich lieber mit 42mm oder so anfangen und dann eine bis zwei erweiterungen einbauen? bei den endtöpfen kann ich gerne experimentieren, allerdings sollte der krümmer an sich schon gut funktionieren, damit ich da nicht auch unnötig geld verbrate Smiley was würdet ihr also konkret raten? vergaser wie gesagt wahrscheinlich nur ein großer 42er mikuni mit direkter ansaugung. danke euch!

gruß julius

 
 
Top of page
  IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #17 - 13.12.15 at 19:14:37
 
Ich hab ja nix gegen die ganzen Custom-Fritzen, viele haben designerisch ganz interessante Ideen.
Nur an der fahrtechnischen Umsetzung haperts halt oft. Das spielt oftmals auch nur eine untergeordnete Rolle.
Der Einzelvergaser ist meiner Ansicht sowieso eine Sackgasse. Die lange winklige Anlenkung bringt die Strömung
irgendwann zum Abreißen. Wo, keine Ahnung, denke mal oberhalb von 6500 U/min ist da nicht mehr viel los.
Also Mehrleistung niente. Mit etwas dickeren Krümmern kriegst Du ein spontaneres Ansprechen, also etwas mehr
gefühltes Drehmoment. Auf irgendwas mehr würde ich nicht wetten. Der alleinige größere Querschnitt des Vergasers bringt gar nix,
höchstens ein Leistungsloch.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Hackhuebi
Ex Member



Re: Auspuff selber bauen!
Reply #18 - 13.12.15 at 20:10:18
 
Klar baue ich das Bike auch der Optik wegen, aber ich habe keinesfalls vor die Optik der Funktion überzuordnen. Ich hätte auch kein Problem damit zwei Dellortos zu verbauen. Ich hab nur Sorge einen nach vorne offenem Trichter zu benutzen. Und Luftfilter sollen ja auch wieder massig Leistung vernaschen
Hast du schon mit Single carbs gearbeitet? Klar ist ein Knick in der Ansaugung, aber im Vergleich zur originalen Ansaugung, zählt dieser doch gar nicht. Oder sehe ich da was falsch? Die Amis scheinen damit sogar sehr gute Erfahrungen gemacht zu haben.
Und ich bin kein Harley Experte, aber selbst Harley Dragster fahren zum Teil mit dem normalen Single carb

Was wäre denn bei zwei 40er Dellortos der minimale Querschnitt der krümmer?

 
 
Top of page
  IP Logged
hornschorsch
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2557
Gender: male

Bike: TR1, SR500, XJ650-Turbo, RD350-YPVS, R[DG]500
Re: Auspuff selber bauen!
Reply #19 - 14.12.15 at 10:09:01
 
Ich hab nicht wirklich Ahnung von Tuning und Vergaser-Auspuffanlagen-Abstimmung (Fahren üben bringt bei mir mehr), aber ich bin mir sicher dass die Konstrukteure gerne nur einen Vergaser anstatt zweien eingebaut hätten, wenn das Mopped damit auch anständig laufen würde. Und ob ein milwaukischer Rütteltopf da die beste Referenz ist, weiss ich auch nicht. Diese fahren sicher niedrigere Drehzahlen als eine TR1. Vor den nach vorne offene Trichter kannst du ja ein Gitter machen, damit alles grössere als eine M8er Mutter draussen bleibt. Wink

 
 

Gruss,
Schorsch

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Pages: 1 2 3 4 
Send Topic Print