Welcome, Guest. Please Login or Register.
30.01.23 at 08:53:35
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 2 3 
Send Topic Print
Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff (Read 3022 times)
Bruno11833
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 73
Gender: male

Bike: XV 1000
Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
12.01.21 at 09:50:19
 
Hallo Foren Gemeinde,

ich habe ein XV 1000, Baujahr 1982. Motor und Vergaser sind original. Lediglich der Benzinhahn ist kein Benzinhahn mit Unterdruck, sondern mit "ON/OFF/Reservere" Stellung, da ich einen anderen Tank verbaut habe. Ich wollte die Maschine wieder zum Leben erwecken. Der Vergaser war sehr dreckig. Ich habe alle Teile im Ultraschallbad und per Hand gereinigt.

In der ON Stellung des Benzinhahns läuft das Benzin direkt durch den Vergaser in den Zylinder durch die Krümmer und unten am Auspuff beidseitig wieder raus. Die Maschine spingt dementsprechend auch nicht an. Kerzen sind nass. Zylinder ist voll Sprit.


Die Maschine lief vor ca. 6 Jahren. An den Einstellungen der jeweiligen Einstellschrauben von Vergaser wurde nichts geändert. Immer schön Original lassen.

Da ich nichts verstellt und nur gereinigt habe, kann der Fehler nach meinem Verständnis nur am falschen Zusammenbau liegen.

1. Sollte der Schwimmer falsch eingestellt sein, müsste das Benzin am Vergaser Überlauf überlaufen, oder?
2. Die Funktion des Unterdruck und Unterdruckschläuche am oberen Teil des Vergaser habe ich noch nicht verstanden. Könnte es daran liegen?
3. Nach meinem technischen Verständnis von Vergasern müsste es an der Nadel liegen, dass diese nicht richtig schließt. Wie kann ich das ändern?

Woran könnte es liegen, dass das Benzin direkt in den Zylinder durch saust?

Danke vorab, viele Grüße Philipp

 IMG_20210109_192239.jpg   IMG_20210109_192247.jpg   IMG_20210109_192308.jpg     Pictures below may be scaled. Click links or pictures for original size Click here for all attachments  
 

IMG_20210109_192239.jpg
IMG_20210109_192247.jpg
IMG_20210109_192308.jpg

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Schraubaer
TR1 Board Full Member
***




Posts: 201
Gender: male

Bike: XV 1100 Virago, XV 1100 AME, Suzuki DR 650, Triumph Sprint ST 1050
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspu
Reply #1 - 12.01.21 at 10:31:41
 
Moin Philipp,
das kann nur an nicht schließenden Schwimmernadelventilen liegen.
Die scheinen bei deinen Vergasern nicht mehr dicht zu sein.
Entweder liegt es an den Schwimmern, die verbogen sind oder der Konus des Schwimmernadelsitzes ist beschädigt, korrodiert oder ausgeschlagen. Das kann sowohl an der Nadel selbst oder auch der Sitz im Vergasergehäuse sein.
Bau es auseinander und checke die einzelnen Komponenten mal genau durch.

Cu
Dieter

 
 
Top of page
Email View Profile   IP Logged
Bruno11833
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 73
Gender: male

Bike: XV 1000
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #2 - 12.01.21 at 11:12:11
 
Hallo Dieter,

vielen Dank für deine schnelle Hilfe. Das schränkt die Suche nach der Fehlerquelle super ein. Danke schon mal.  

Ich bestelle mir einen Keyster Vergaser Dichtsatz und ersetze das Schwimmernadelverntil gegen eine Neues.

Bild 1. Die Einstellung des Schwimmers habe ich in der Bedinungsanleitung gefunden. Hierzu wird zwar ein Glasröhrchen benötigt, was ich mir aber schon irgendwie zusammen bastl.

Bild 2. Bei anderen Motorrädern gibt es oft vom Hersteller eine Angabe wie im ausgebauten Zustand die Schwimmerverstellung minimal und maximal sein soll. Mit einem Messerschieber messen und ggf. am Schwimmer nach justieren. Siehe Bild 2. Gibt es diese Maße (Min/max) des Herstellers bei der XV 1000 auch?


 xv750se_4008.jpg   post-23-1285780967.jpg     Pictures below may be scaled. Click links or pictures for original size Click here for all attachments  
 

xv750se_4008.jpg
post-23-1285780967.jpg

Top of page
Email View Profile   IP Logged
hornschorsch
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2555
Gender: male

Bike: TR1, SR500, XJ650-Turbo, RD350-YPVS, R[DG]500
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #3 - 13.01.21 at 10:17:09
 
Das Glasröhrchen braucht man nicht, es reicht ein transparenter Schlauch.

Hier: https://www.tr1.de/pages/forum.php?iQuery=num=1403720264/0&anchor=0 hab ich mal beschrieben wie ich meine Vergaser eingestellt habe, die 10mm Schwimmerhöhe wurden woanders mal in Frage gestellt, ich bin mir nicht mehr sicher ob ich mich da vertippt habe. Auf deinem Bild oben könnte das aber hin kommen.

 
 

Gruss,
Schorsch

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Bruno11833
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 73
Gender: male

Bike: XV 1000
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #4 - 14.01.21 at 18:05:58
 
Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich werde am Wochenende neue Schwimmernadelventile einbauen und mich mit der Thematik beschäftigen.

 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Bruno11833
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 73
Gender: male

Bike: XV 1000
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #5 - 17.01.21 at 11:14:46
 
Kurze Rückmeldung:

Ich habe gestern meine neuen Schwimmernadelventile eingebaut und tadaaa, Sie lief und tuckerte ganz normal.

Leider nur bis Sie warm war. Dann ging Sie aus und ist auch nach 3 Min im wieder Start Versuchen nicht mehr angesprungen. Funke ist da.

Somit stehe ich für die nächsten Wochenenden vor der Herausforderung, "Wieso geht meine Maschine aus, wenn Sie warm ist?"

Hat vieleicht jeman ein Tipp oder eine Glaskugelvermutung?


PS: Die Schwimmerhöhe hatte bei mir auch die 10 mm. Stand genau parallel (in einer Linie) zum Rand der Vergasergehäuse. Das habe ich auch so gelassen und sah sehr original aus.

 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Sepp
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********


TRi onli !!!

Posts: 1553
Gender: male

Bike: Jede Menge TRi's
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #6 - 17.01.21 at 14:55:39
 
Dein Schwimmerstand ist etwas zu hoch. Mach an der Vorderkante 12 mm und dann
ganz wichtig, Vergaser in den Schraubstock, mit Benzinflasche auffüllen und testen, ob
sie überlaufen. Erst dann einbauen.
S.

 
 

Racing is the answer, but I don't remember the question!
Top of page
View Profile   IP Logged
Bruno11833
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 73
Gender: male

Bike: XV 1000
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #7 - 30.01.21 at 13:41:22
 
Kurze Rückmeldung:

Nachdem die Vergaser nun weiterhin überlaufen, habe ich die Senfglasmethode druchgeführt, um festzustellen, dass die Schwimmernadelventile nicht richtig schließen. Die Original gebrauchten und auch die neuen Ventile, vermutlich Erstausrüster Qualität Made in Japan. Die Schwimmer sind in Ordnung. Der Schwimmer bewegt sich mit steigenden Füllstand nach oben und verschließt auch das Ventil. Aber es wird nicht nicht zu 100 % dicht. Wenn ich über den Trichter durch den Benzineinlass weiter Benzin einlasse (Bzw. zum Probieren mit Wasser), dann läuft trotzdem weiterhin Wasser rein, obwohl der Schwimmer das Schwimmernadelventil bereits verschlossen hat.

Einzige plausible Lösung derzeit für mich. Ich kaufe mir beim Yamaha Händler Originale Schwimmernadelventile. Ich hoffe, dass es nicht die Nachrüst Japan Ventile sind. Und mit der Hoffnung, dass diese dann richtig schließen.




 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Bruno11833
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 73
Gender: male

Bike: XV 1000
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspu
Reply #8 - 30.01.21 at 15:53:12
 
Meine Senfglasteststation.   Grin

 ov_img20210130wa0034.jpeg   ov_img20210130wa0038min.jpeg     Pictures below may be scaled. Click links or pictures for original size Click here for all attachments  
 

ov_img20210130wa0034.jpeg
ov_img20210130wa0038min.jpeg

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Yoeti
TR1 Board Newbie
*


"Hoch de
Kolbe!"

Posts: 25
Re: Vergaser, Benzin läuft aus Krümmer und Auspuff
Reply #9 - 30.01.21 at 20:28:20
 
Eine Vermutung: Die Ventilsitze sind eingeschraubt, aber ein Gewinde dichtet nicht. Es kann sein, daß der Dichtring zwischen Sitz und Gehäuse defekt oder durch einen Montagefehler nicht mehr vorhanden ist. Dann läufts am Ventilsitz unkontrolliert vorbei. Einfach mal checken. Wink

Gerd

 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
Pages: 1 2 3 
Send Topic Print