Welcome, Guest. Please Login or Register.
30.01.23 at 10:04:26
Home All forum attachments and linked/autosaved images Help Search Login Register Sprache umschalten für Gäste

Pages: 1 2 3 4 ... 6
Send Topic Print
Moin aus Oldenburg(OLDB) (Read 2020 times)
aenz
TR1 Board Newbie
*




Posts: 17
Gender: male

Bike: TRX 850, TR1
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #10 - 19.09.22 at 10:37:53
 
Quote from Gredner on 19.09.22 at 09:12:22:
Hallo aenz,
Herzlich willkommen hier. darf man fragen was Du für die ´82er bezahlt hast?


Moin
Das Moped, EZ 02/84, hat 500 gekostet.

Munterhalten!
aenz

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
hornschorsch
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2555
Gender: male

Bike: TR1, SR500, XJ650-Turbo, RD350-YPVS, R[DG]500
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #11 - 19.09.22 at 11:42:25
 
Quote from Kroete on 19.09.22 at 10:22:14:
Oder den Seitenständer etwas kürzen und sich über die geringere Sitzhöhe freuen.

Sorry aber das ist Blödsinn. Mit der originalen viel zu weichen Federung schlägt die Federung durch und der Hauptständer setzt in Kurven auf.

 
 

Gruss,
Schorsch

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Gredner
TR1 Board God Member
*****




Posts: 754
Gender: male

Bike: Tr1, ´81, grün
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #12 - 19.09.22 at 12:13:53
 
hallo aenz,
das war wirklich ein Schnäppchen.

 
 

Gruß Karsten
Top of page
Email View Profile   IP Logged
aenz
TR1 Board Newbie
*




Posts: 17
Gender: male

Bike: TRX 850, TR1
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #13 - 19.09.22 at 13:48:00
 
Quote from Gredner on 19.09.22 at 12:13:53:
hallo aenz,
das war wirklich ein Schnäppchen.


Ja, zumal der Tank voll und der Hinterreifen quasi neu ist Wink

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
Michael_S
TR1 Board Full Member
***




Posts: 176

Bike: GasGas Pampera 250, Honda XR650R, YamahaTT600, XS650, TR1
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #14 - 19.09.22 at 16:56:43
 
Wie Hornschorsch schon geschrieben hat: wenn wie zu senkrecht steht haben sich die Gabelfedern gesetzt, was bei über 100.000 normal ist.
Meine hatte das gleiche Problem - mit ca. 97.000 km habe ich die Gabelfedern getauscht (Wirth sind gut und preiswert) und auch den Stoßdämpfer gegen einen Tenere Dämpfer getauscht. Jetzt passt alles wieder und sie liegt wunderbar straff auf der Strasse

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
Kroete
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 100
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #15 - 20.09.22 at 12:21:03
 
Quote from hornschorsch on 19.09.22 at 11:42:25:
Mit der originalen viel zu weichen Federung schlägt die Federung durch und der Hauptständer setzt in Kurven auf.

Laut Wilhelm Hahnes geschätztem Artikel auf motor-kritik.de:
"Ganz und gar nicht zufriedenstellen kann dagegen der Seitenständer. Bei der geringsten Bodenunebenheit muß man nämlich die Maschine zur Gegenseite lehnen, um den Seitenständer auszuklappen. Bei vollbeladenem Motorrad eine unangenehme Übung. Zudem steht die TR 1 auf dem Seitenständer so senkrecht, daß ein mittlerer Windhauch genügt, um sie umzukippen."

Keine Erwähnung finden zu schwache Federn. Nur eine Frage der richtigen Luftunterstützung?

Wenn ihm auf dem Nürburgring keine zu schwachen Federn auffallen, dürfte das eher eine Alterserscheinung sein.
Wenn ihm aber die zu steile Seitenständerauslegung auffällt, scheint das schon bei noch nicht ermüdeten Federn der Fall gewesen zu sein.
Wählt man also keine zu hohe Federeinstellung, sondern bleibt bei der normalen Höhe der TR1, dann scheint eine kleine Kosmetik des
Seitenständers bei Serienhöhe angebracht zu sein.

Ok, wenn man die TR1 höherlegt, passt es natürlich auch.

 
« Last Edit: 20.09.22 at 18:16:37 by Kroete »  

Top of page
Email View Profile   IP Logged
hornschorsch
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2555
Gender: male

Bike: TR1, SR500, XJ650-Turbo, RD350-YPVS, R[DG]500
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #16 - 20.09.22 at 15:01:45
 
Der Wilhelm Hahne in allen Ehren, ich kenne ihn sogar persönlich, aber da hat er leider unrecht. Wenn die TR1 vorne und hinten ausgefedert ist, steht sie gut schräg auf dem Seitenständer. Wenn sie ohne Beladung schon soweit einfedert dass sie fast senkrecht steht, sind die Federn viel zu weich oder zu wenig Luft drin. Original hat sie ja auch vorne Luftunterstützung, ich weiss noch dass meine beim Vorbesitzer noch original war, da musste man vorne 1-2 Bar und hinten 3-4 reinpumpen. Da Hahnes Testmaschine sicher original war, hatte er wohl zu wenig Luft drin.

Quote:
Keine Erwähnung finden zu schwache Federn. Nur eine Frage der richtigen Luftunterstützung?

Die Originalfedern sind so ausgelegt, dass sie mit Luftunterstützung gefahren werden sollten. Nun sind die zusätzlich noch 40 Jahre lang erlahmt. Also vorne neu und dann ohne Luft und hinten gut aufpumpen und wenn möglich auch da eine stärkere Feder oder ein anderes Federbein einbauen. Ganz ohne Luftdruck funktioniert das originale Federbein aber laut Sepp nicht.

 
 

Gruss,
Schorsch

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Michael_S
TR1 Board Full Member
***




Posts: 176

Bike: GasGas Pampera 250, Honda XR650R, YamahaTT600, XS650, TR1
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #17 - 20.09.22 at 17:08:06
 
Ich kann mich noch gut erinnern wie meinem Freund (der Vorbesitzer meiner TR1) 1983 die TR1 in Spanien vollbepackt umgefallen ist und er sich noch geärgert hat weil er an der letzten Tankstelle vergessen hat Luft reinzugeben. Und da war das Moperl ganz neu.
Normalbetrieb geht so ohne Luft, mit Gepäck unbedingt aufpumpen und wenns Moperl alt ist haben sich die Federn gesetzt.
Ich glaube wenn man die Wirth und die normalen alten Gabelfedern nebeneinander stellt sind ca 10 cm um. Die Wirth brauchen keine Luft zusätzlich - bei mir zumindest.

Grüße
Michi

 
 

Top of page
View Profile   IP Logged
Kroete
TR1 Board Junior Member
**




Posts: 100
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #18 - 20.09.22 at 18:25:21
 
Hahne schrieb zur Luftunterstützung:

"Wir ermittelten im Testbetrieb als ideale Luftunterstützung der Vordergabel 1,0 bar. So neigte die Gabel auch bei scharfem Bremsen (und bei Soziusbelastung) nicht zum Durchschlagen, vermittelt aber noch Federkomfort. Für das Cantilever-Federbein ließ sich dagegen keine Allround-Einstellung finden. Für Solobetrieb (Fahrer 79 kg fahrfertig) waren 2,0 bar genau richtig, bei Soziusbetrieb mußte auf 3,0 bar erhöht werden. Als Dämpferstufe wurde am Handrad die 3 gewählt. Sie konnte auch unter Belastung unverändert bleiben."

Somit hatte er schon noch Luft drin. Was empfiehlt Yamaha?

Irgendwie sind wir hier im nichttechnischen Bereich gerade recht technisch Wink

 
 

Top of page
Email View Profile   IP Logged
hornschorsch
TR1 Board Extraterrestrial Member
**********




Posts: 2555
Gender: male

Bike: TR1, SR500, XJ650-Turbo, RD350-YPVS, R[DG]500
Re: Moin aus Oldenburg(OLDB)
Reply #19 - 21.09.22 at 11:04:40
 
Quote:
Fahrer 79 kg fahrfertig

Joh, sonst noch Fragen.

 
 

Gruss,
Schorsch

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Top of page
View Profile WWW   IP Logged
Pages: 1 2 3 4 ... 6
Send Topic Print